Inbetriebnahme des Solarkraftwerks in Spanien

6. Oktober 2012
Das solarthermische Kraftwerk Puerto Errado 2 in der südspanischen Region Murcia wurde offiziell in Betrieb genommen. Die EKZ Renewables AG hat sich im Sommer 2011 über den Erwerb von Anteilsrechten beteiligt.

Die EKZ Renewables AG hat sich über den Erwerb von Anteilsrechten an der spanischen Projektgesellschaft Tubo Sol Puerto Errado 2 S.L., die das Werk baute und betreiben wird, beteiligt.

Die EKZ Renewables AG übernahm einen Anteil von 6% von EBL (Genossenschaft Elektra Baselland), der Mehrheitsaktionärin der Projektgesellschaft. An der Gesellschaft sind weitere schweizerische Energieversorger beteiligt, so dass über 80% der Projektgesellschaft in schweizerischem Besitz sind.

Das Solarkraftwerk Puerto Errado 2 ist das weltweit erste kommerziell betriebene solarthermische Kraftwerk, das auf der Linear Fresnel Technologie basiert. Die Anlage wurde am 5. Oktober 2012 offiziell in Betrieb genommen und wird knapp 50 Gigawattstunden Strom pro Jahr produzieren.

Das Projekt bietet der EKZ Renewables AG die Gelegenheit, in eine neue, zukunftsträchtige Technologie zu investieren und durch die Zusammenarbeit mit anderen Schweizer Energieversorgungsunternehmen das Risiko zu begrenzen.

Weitere Informationen unter www.puertoerrado2.com

Kontakt

EKZ Renewables AG
Beethovenstrasse 32
CH-8002 Zürich
Schweiz
Tel: +41 58 359 56 30
E-Mail: info(at)ekz-renewables.ch

Unsere Personen

  • Christian Hürlimann
  • Jean-Marc Degen
  • Matthias Czerny
  • Stefan Aebi
  • André Cruz
  • Álvaro Nevado
  • Nebojsa Bogdanovic
  • Sergi Esteve
  • Lorenz Schraner